Loungewear für den Frühling/Sommer 2022

Bequem und herrlich luftig: Loungewear für die warme Jahreszeit

Loungewear ist für viele der Inbegriff von bequemer Freizeitkleidung. Ob am Wochenende, nach Feierabend oder sogar im Homeoffice, die legeren Outfits verkörpern pure Gemütlichkeit und sind herrlich entspannt. Allmählich wird es jedoch Zeit, all die kuscheligen Hosen, Pullis und Shirts der vergangenen Monate in den Schrank zu verbannen, denn Frühling und Sommer stehen vor der Tür. Und dann darf Loungewear ruhig etwas leichter sein!

So sieht die perfekte Loungewear für Frühling und Sommer 2022 aus

Fleece und andere schwere Materialien haben jetzt erst einmal ausgedient. Mit den steigenden Temperaturen wird auch Loungewear luftiger. Atmungsaktive Baumwolle und hautfreundliches Polyester eignen sich jetzt besonders gut. Beide Fasern fühlen sich sehr angenehm an und lassen sich auch an warmen Tagen gut tragen. Wer es auch im Frühling kuschelig liebt: Velours ist ähnlich weich wie Fleece, aber deutlich leichter. Loungewear sollte zwar grundsätzlich immer locker sitzen, für höhere Temperaturen gilt dies jedoch umso mehr. Die Schnitte und Passformen sind im Idealfall schön fließend und schenken die volle Bewegungsfreiheit. So lässt sich unangenehmes Schwitzen vermeiden, denn dann kommt immer ausreichend Luft an den Körper. Hoodies und Sweater werden nun gegen Shirts und Tops ausgetauscht. Macht sich im April oder Mai schon vorsommerliche Hitze breit, verhindern luftige Tops und Hemdchen aus Satin Schweißausbrüche. Auch praktisch: Bandeau-Oberteile. Diese liegen zwar recht eng am Körper an, Schulter, Arme und der obere Rückenbereich bleiben aber komplett unbedeckt, was für ein herrliches Frischegefühl sorgt. Klassische Jogginghosen sind im Frühjahr und Sommer nur bedingt eine gute Wahl: beispielsweise dann, wenn es am Vormittag und Abend relativ frisch ist oder die Tage generell etwas kühler sind. Je nach Wetter können sie aber auch schnell zu warm werden. Alternativ bieten sich dann lässige Shorts an, die meist über einen Dehnbund verfügen. Mit dem Bindegürtel lässt sich die gewünschte Weite individuell anpassen. Der Tragekomfort ist ausgesprochen hoch, zumal Materialien wie Baumwolle, Velours und Satin auch bei frühlingshaften Shorts erste Wahl sind.

Welche Art Loungewear kann ich im Homeoffice tragen?

Wer im Homeoffice komplett ohne Webcam und Video-Telefonie auskommt, hat bei der Suche nach einem Outfit natürlich freie Wahl. Für alle Anderen gilt: Loungewear ist durchaus in Ordnung, die Kleidung sollte aber trotz hohem Gemütlichkeitsfaktor einen gewissen Stil besitzen und vor allem nicht zu offenherzig sein. Das knappe Spitzenhemdchen muss also tabu sein, stattdessen bieten sich neutrale und hoch geschlossene Shirts mit einer klassischen Passform an. Wichtig ist selbstverständlich, dass alle Teile blickdicht sind. Wer Bedenken hat, dass sein Oberteil zu leger oder knapp ist, kann für Videokonferenzen eine Weste oder (Strick-)Jacke überziehen. Die schicken Multitalente sind ohnehin ideale Begleiter für kühle Frühlingsabende auf der Terrasse und die ideale Ergänzung zu den Loungewear-Basics. Shorts, Jogginghose und Leggings sind im Homeoffice mit Videokonferenzen ebenfalls ein No-Go. Die viel zu warme Jeans muss es trotzdem nicht sein, denn weit geschnittene Palazzohosen sind eine tolle Alternative. Palazzohosen gehören ebenfalls zur Loungewear, sie besitzen aber eine ordentliche Portion Eleganz und wirken oft sogar sehr edel. Beim Kombinieren ist es jedoch extrem wichtig, dass das Oberteil optimal zur Palazzohose passt und ebenso elegant ist. Grundsätzlich sollte Loungewear im Homeoffice immer einen seriösen Touch haben. Zu grelle Farben sowie auffallende Muster und Prints hinterlassen beim Online-Meeting keinen guten Eindruck. Wer sich jedoch für die richtigen Kleidungsstücke entscheidet, genießt trotz Homeoffice ein herrlich bequemes Tragegefühl.

Ähnliche Artikel
JGA in Österreich Die Hochzeit kommt immer näher und nun sollte man so langsam an
Wenn ein geschätzter Mensch Geburtstag hat, sind wir alle stets bemüht, etwas Besonderes für sie
Noch bevor man sich die Frage stellt, ob man im Winter, Sommer, Freitags oder Samstags

marci

Zurück nach oben