Werbung im Internet – Diese 2 Möglichkeiten sollten Sie ausprobieren

Wenn von Werbung im Internet die Rede ist, spricht man von unterschiedlichen Formen des Online-Marketings. Diese ist mittlerweile sehr vielseitig und deckt einige Bereiche ab, wie beispielsweise Social Media oder das Schalten von Werbebannern.


Um die beiden Online-Marketing Methoden geht es auch in diesem Artikel.

Social Media gewinnt mehr und mehr an Bedeutung

Das Social-Media-Marketing umfasst deutlich mehr Plattformen als nur Facebook und Instagram. Mittlerweile ist es möglich, weitere Kanäle wie: LinkedIn, YouTube, Xing, WhatsApp, Telegram, Twitter oder Pinterest für sein Online-Marketing zu nutzen.

Es gilt darauf zu achten, welche Nische angestrebt ist, denn jeder Kanal hat seine Eigenheiten. Auf Pinterest bietet sich beispielsweise die Nische Heimwerken eher an als auf Xing.

Erwähnenswert ist das Influencer-Marketing. Welches eine eigene Art des Online-Marketings darstellt, aber eng mit dem Social-Media-Marketing verknüpft ist. Bei dieser Methode verrät der User auf seinem Profil Informationen über beispielsweise ein Produkt. Vorab erhält dieser die nötigen Videos, Bilder und weiteres Wissen über das Produkt vom dazugehörigen Markenbotschafter.

Ein Influencer ist in der Regel auf eine Nische spezialisiert. Das hat zum Vorteil, dass der User direkt die perfekte Zielgruppe anspricht.

Werbebanner für ihr Online Marketing

Als Nutzer des World Wide Web ist ihnen die Werbung in Bannerformen vermutlich bekannt. Zum einen dient diese Online-Marketingmethode dem Imageaufbau, zum anderen generiert ein Banner zahlreiche Klicks.

Dabei stehen ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Kleine Webseiten vermarkten ihre Werbeflächen selbst, sodass Sie auf Anfrage an den Webseitenbetreiber die Möglichkeit haben, ihre Anzeigen dort zu veröffentlichen.

Wohingegen die kleinen Seiten alles aus eigener Hand erledigen, nutzen größere Seiten die Unterstützung von Mediaagenturen. Wenn Sie Ihre Bannerwerbung dort unterbringen möchten, kontaktieren Sie die verwaltende Agentur.

Als letzte Methode nennen wir Google Ads. Die größte Suchmaschine der Welt bietet neben Textanzeigen auch Bannerwerbung an. Ihre Banner werden über Google an Webseiten weitergeleitet, welche ihre Werbefläche zur Verfügung stellen.

Ähnliche Artikel
Ein absoluter Allrounder bei der Gestaltung von Eingangsbereichen von Produktionsstätten, Lagerhallen und Verladebereichen ist das
Bei Beamten läuft so einiges anders als bei Erwerbstätigen. Schon die Anstellung als Beamter unterscheidet
Es ist mal wieder Freitag morgen und du bist am überlegen, dir ein eigenes Büro

marci

Zurück nach oben