Wie vertreibe ich Füchse aus dem Garten?

Jeder Hobbygärtner kennt das Problem: Im Garten tauchen plötzlich Füchse auf, die sich an den Früchten und Gemüsen zu schaffen machen. Doch was kann man tun, um die Tiere wieder loszuwerden?

Jeder Hobbygärtner kennt das Problem: Im Garten tauchen plötzlich Füchse auf, die sich an den Früchten und Gemüsen zu schaffen machen. Doch was kann man tun, um die Tiere wieder loszuwerden bzw. warum kommen Sie in den Garten?

Warum kommen Füchse in den Garten?

Füchse sind Waldtiere und suchen sich daher bevorzugt Gebiete aus, in denen es viele Beutetiere gibt. Auch Gärten bieten Füchsen einige Vorteile: Es gibt dort genügend Schutz vor Wind und Regen, die Pflanzen locken mit ihrem fruchtigen Duft und natürlich ist der Garten auch ein guter Ort zum Verstecken.

Wie vertreibe ich Füchse?

Zunächst sollte man versuchen, die Gründe für das Auftauchen der Füchse zu beseitigen. Ist im Garten zum Beispiel Müll oder Unrat herumliegen, so locken diese die Tiere an. Auch ein üppiges Blumengestrüpp bietet den Füchsen Schutz und Nahrung. Werden solche Verstecke beseitigt, werden sich auch die Füchse von selbst zurückziehen.

Ist das nicht möglich oder hat man bereits versucht, alleine mit diesen Maßnahmen die Füchse loszuwerden, aber ohne Erfolg, kann man auch zu anderen Mitteln greifen. So gibt es beispielsweise spezielle Fallen, mit denen man die Tiere fangen kann. Oder man versucht, das natürliche Nahrungsangebot im Garten zu reduzieren, indem man beispielsweise Köder auslegt.

Wichtig ist jedoch, dass man keine aggressiven Methoden anwendet und die Füchse nicht verletzt. Denn diese Tiere sind auch in Deutschland geschützt.

Die beste Methode, um Füchse aus dem Garten zu vertreiben, ist natürlich ein Hund. Ein kleiner Mischling sollte genügen, um die Tiere in Schach zu halten. Wer keinen Hund hat, kann versuchen, einen der folgenden Methoden anzuwenden:

► Füchse scheuen Geräusche und Blendung. Wer also laute Musik spielt oder Fackeln anzündet, wird die Tiere schnell vertreiben.

► Mit Hilfe von Köderfutter kann man versuchen, die Füchse aus dem Garten zu locken. Dieses sollte aber nur in begrenzten Mengen verwendet werden, da sonst andere Tiere angezogen werden könnten.

► Eine weitere Möglichkeit ist es, den Garten mit einem Zaun zu umgeben. Füchse können nicht gut klettern, daher ist es ihnen schwer gemacht, ins Garten zu gelangen.

Fazit

Es gibt viele Methoden, um Füchse aus dem Garten zu vertreiben. Die beste ist wahrscheinlich der Einsatz eines Hundes, aber auch andere Methoden haben ihren Nutzen. Es lohnt sich also, verschiedene Alternativen zu testen, bis man die geeignete Methode gefunden hat.

Ähnliche Artikel
Ob zur Erfrischung, zum Planschen oder für sportliches Schwimmen: Der eigene Pool im Garten bietet
2021 ist Gemütlichkeit angesagt! Sanfte Erdtöne und Naturmaterialien wie Bast oder Korb liegen voll im
Privatsphäre im eigenen Garten ist für Sie etwas, wovon Sie nur träumen können? Mit großer

marci

Zurück nach oben